RFID ist eine Technologie, mit denen Objekte automatisch und drahtlos identifiziert und lokalisiert werden können. Im Rahmen eines Sender-Empfänger-Systems verfügt das Lesegerät über eine den Lesevorgang steuernde Software, während ein RFID-Programm die eingelesenen Daten für die weitere Verarbeitung an angeschlossene System oder Datenbanken weiterleitet.