Auftragsdaten sind Teil der Betriebsdatenerfassung (BDE). Sie definieren in der Industrie 4.0 nicht mehr nur den SOLL-Zustand des fertigen Produkts durch Angaben zu Stückzahl, Größe, Gewicht oder Qualität. Zu den Auftragsdaten zählen auch Rückmeldungen aus der laufenden Produktion wie etwa zum Status der Bearbeitung eines Werkteils.