Wir für Sie +49 821 597010
Traceability – was bedeutet das eigentlich?

Traceability – was bedeutet das eigentlich?

Ein gutes Qualitätsmanagement entscheidet in den meisten Branchen immer mehr über die wirtschaftliche Existenz. Passgenaue Traceability, die den gezielten Rückruf einzelner Produkte oder Chargen ermöglicht, wird in allen Branchen unverzichtbar.

Immer wieder hört man den Begriff „Traceability“: diese „Rückverfolgbarkeit“ oder auch „Qualitätsmanagement“ scheint mittlerweile für viele Branchen und Unternehmen unverzichtbar zu sein. Der Rückruf einzelner Produkte und Chargen entscheidet über die wirtschaftliche Existenz. Doch was genau ist diese Traceability?

Traceability bedeutet Rückverfolgbarkeit

Traceability erfasst, prüft, dokumentiert, archiviert und sichert zum Beispiel Eingangs- und Ausgangsmaterialien, Seriennummern und Chargen. Dabei erfolgt die Erfassung der Daten automatisch oder manuell. So kann man beispielsweise eine betroffene Charge nachverfolgen und eingrenzen, ohne die gesamte Produktionskette lahmzulegen und damit einen großen wirtschaftlichen Schaden anzurichten. Dadurch kann man besser planen und gleichzeitig höchste Qualitätsansprüche sicherstellen. Für die Medizin– oder Foodbranche, die mit Mindesthaltbarkeitsdaten arbeiten müssen, ist Qualitätsmanagement schon seit Jahren unverzichtbar.  Auch im Bereich der Automobilzulieferer ist die Rückverfolgbarkeit seit längerem fester Bestandteil. Komplexe Prozessabläufe, steigender Wettbewerbsdruck, kleinere Losgrößen – all diesen Anforderungen kann man mit einem Manufacturing Execution System entgegentreten.

Rückverfolgbarkeit mit MES

Manufacturing Execution Systems (MES) stellen Informationen über Fertigungsfortschritte, Störungen oder Stillstandzeiten von Maschinen in Echtzeit und orts- und zeitunabhängig zur Verfügung. Damit stehen alle Detailinformationen der produzierten Teile jederzeit zur Rückverfolgung zur Verfügung. Die Online-Erfassung, Prüfung und Visualisierung der Daten kann in das Eskalationsmanagement von bisoft MES integriert werden. Warnmeldungen werden online per SMS, Mail oder digitalen Anzeigen visualisiert. Dieser Trend wird sich auf dem Weg in Richtung Industrie 4.0 verstärken – ein Weg, der mithilfe eines intelligenten MES, wie die gbo datacomp es anbietet beschritten werden kann.

Sie haben Fragen oder möchten mit unseren Experten ins Gespräch kommen? Nichts leichter als das: Klicken Sie einfach hier oder senden Sie uns eine E-Mail an info@gbo-datacomp.de.

2018-12-04T14:00:44+00:0004. Dezember 2018|Blog|