Mittlerweile ist die gbo datacomp GmbH quasi ein alter Hase auf der Hannover Messe und gehört genauso dorthin wie die Standnachbarn von SAP, IBM, Intel, Huawei, Microsoft oder der Deutschen Telekom. Vom 01.04. bis 05.04. fand man uns wie gewohnt in Halle 7. Auch wenn man dieses Jahr wie auf allen größeren Messen den Eindruck hatte, dass es weniger Besucher als in den Vorjahren gab, war bei uns am Stand insgesamt viel los. Gerade Halle 7 war die Anlaufstelle für „Digital Factory“. Und dieses Thema treibt weiterhin alle Unternehmen um, national wie international.

Denn wie man bereits öfter las, gab es auf der HMI dieses Jahr ein internationaleres Publikum als bisher. Das bemerkten auch wir. Für uns war das natürlich perfekt, starteten wir doch ins Jahr 2019 mit einem MES-Projekt im Bereich Verpackung in Südafrika, und arbeiten aktuell an einem Roll-Put von bisoftMES in Russland.

Unsere MES-Lösungen als Wegbegleiter in die Industrie 4.0

Wer also Antworten zum Thema Industrie 4.0 suchte, bekam sie bei uns. Im Mittelpunkt stand natürlich unsere modular aufgebaute Lösung bisoftMES, dieses Jahr mit Fokus auf BDE, MDE und FLS-Module, die Thema vieler Gespräche mit Vertretern mittelständischen Unternehmen waren. Wenn man als KMU einen gewachsenen Maschinenpark sein Eigen nennt und nicht heterogene Software im Einsatz hat, kann es schwierig werden, Transparenz zu schaffen. Zum Glück sind wir Experten im Bereich Traceability und daher die richtigen Ansprechpartner. Tracking, die Rückverfolgbarkeit der Produkte in der Fertigung, und Tracing, die Verfolgung der Produktion zum Kunden, sind die Inhalte unseres Moduls bisoftTRA.

Auf der Hannover Messe schätzen wir den persönlichen Kundenkontakt: Schließlich können wir für Sie nur passende Lösungen anbieten, wenn wir wissen, wie Ihr Unternehmen ganz individuell Industrie 4.0 umsetzen möchte. Zum Glück sind unsere flexiblen MES-Lösungen ebenso individuell einsetzbar und daher Ihr perfekter Wegbegleiter zur Smart Factory. In Bezug auf Tracking and Tracing ist dies ganz konkret das Modul bisoftTRA. Auf der Hannover Messe überzeugten wir mit unseren Lösungen aber auch die Messebesucher, die unseren Stand nicht gezielt ansteuerten, sondern sich erst einmal nur zum Thema MES informieren wollten.

gbo datacomp als Teil der Internationalen MES-Tagung

Die HMI ist die ideale Veranstaltung, um über MES zu diskutieren. Wie jedes Jahr gab es wieder die „Internationale MES-Tagung“ mit Führung durch die Messehallen. In diesem Rahmen wurde natürlich auch am Stand der gbo datacomp Halt gemacht. Da das Thema MES wie bereits beschrieben für uns und natürlich auch für viele mittelständische Unternehmen auf dem Weg zu Industrie 4.0 zielführend ist, beteiligten wir uns an Veranstaltungen wie diesen. Unser Ziel: MES die notwendige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Schließlich muss kein Unternehmen den Anschluss verpassen, wenn es um Smart Factory und digitale Transformation geht.

Mit unseren Lösungen holen wir Sie ab und begleiten Sie auf dem Weg dorthin. Dass uns dies auf der aktuellen HMI wieder gelungen ist, zeigten die vielen Gespräche und Fragen. An Langeweile war bei uns auf dem Stand jedenfalls nicht zu denken. Die gesamte Messemannschaft hat ihren Beitrag zu einem erfolgreichen Messeauftritt geleistet. Natürlich waren wir am Ende der Messe dennoch froh, wieder nach Hause fahren zu können. Ob wir nächstes Jahr dabei sein werden? Da halten wir es mit Kaiser Franz, der in diesen Fällen immer antwortete: „schauen wir mal“.