Wir für Sie +49 821 597010
Echter wird’s nicht

Echter wird’s nicht

Augmented Reality in der Produktion

Wer eine Brille trägt, sieht besser. Wer diese Brille trägt, sieht mehr. Sie zeigt die Augmented Reality (AR), die erweiterte Wirklichkeit: Eine AR-Brille projiziert die virtuelle in die echte Welt – und eröffnet so neue Möglichkeiten in der Fertigung. Vorreiter der Technik kennen Smartphone-User. So wie App Pokémon Go für ihre Spieler kleine Monster auf den realen Straßen echter Städte sichtbar macht, projiziert die Brille dem Produktions-Mitarbeiter bei der Montage das passende Teil an die richtige Stelle.

Der Plan immer im Blick

AR-Brillen sind in der Lage, Objekte zu erkennen, Daten abzurufen und Informationen einzublenden. Eine Grundlage können die Daten der BDE und MDE bilden. Beim Betrachten der Maschine können so z.B. Informationen über den Auslastungsgrad, die aktuelle Produktion sowie die Wartungsintervalle angezeigt werden. Gerade im Bereich der Wartung verspricht die Augmented Reality einen Quantensprung. Wird ein Ersatzteil benötigt, lässt sich dieses entsprechend markieren und dem Mitarbeiter wird der regalplatz angezeigt, indem sich dieses befindet. Und sofort kann die Bestellung ausgelöst werden.

Bei Reparaturarbeiten sieht der Monteur neben der Bedienungsanleitung und ein virtuelles Modell des Objekts. Er weiß so viel besser, was zu tun ist. Mithin können Reparaturen auch durch Nichtfachleute ausführen.  Kurz gesagt: Dies spart Kosten und Zeit. Augmented Reality erleichtert das Suchen und entlastetet den Workflow. Spezialisten werden besser ausgelastet, Aufwendungen für Reisen etc. lassen sich gezielt reduzieren. Diese Einsparungen entlastet den Mittelstand spürbar.

Eine Technologie, viele Chancen

Die Entwicklung von Augmented Reality schreitet schnell voran. Die Möglichkeiten werden vielfältiger, die Kosten geringer und die Technik auch für den Mittelstand erschwinglich. Neben der Automatisierung ist AR der zweite große Trend zur Optimierung von Prozessen. Die Vernetzung von Mensch und Maschine ist ein wichtiger Aspekt von Manufacturing Execution Systemen (MES) und  Augmented Reality kann hier bedarfsgerecht angebunden werden. Sprechen Sie uns an – gbo datacomp informiert und berät Sie gerne zum aktuellen Stand der Technik.

 

 

2018-08-29T15:48:31+00:0013. September 2018|Blog|